Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/seangan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
und taeglich gruesst der bombenschlag...

es ist ramadan, und das merkt man. jeden morgen und abend hat man einmal das gefuehl, es waere krieg. es blitzt, es donnert, und die strassen sind leer. nachdem ich vorgestern in hassaka, der naechsten grossen stadt hier, war, und dort in einer privatklinik von einem arzt, der nicht nur in deutschland studiert hat und fliessend deutsch sprach, sondern auch aussah, als sei er aus einer 70erjahre krankenhausserie entlaufen, eine riesige spritze betaeubungsmittel direkt in meine versteifte und entzuendete schultersehne gespritzt bekommen habe, gehts wieder aufwaerts. die letzte zeit lag ich nur im haus, ergo war mein leben nicht sonderlich aufregend. jetzt geht es wieder aufwaerts und ich informiere euch kurz und knapp ueber die ereignisse der letzten und naechsten zeit, bevor ich dann naechste woche hoffentlich wieder ganz gesundet zu den ueblichen erguessen uebergehen kann. wir haben erste tontafelfragmente gefunden. das ist eigentlich toll, aber sofort brach ein gerangel von seiten des syrischen teams aus, die die tafeln fuer sich behalten wollten. wir sind fast auf der haelfte der kamagne angelangt, ein grosser teil des teams liegt mit verschiedenen auas flach und der grabungskoller greift um sich. mittwoch ist bergfest. das bedeutet, dass die haelfte geschafft ist. dazu werden wir in unserer neuen mistauda, unserem tellhaus, indem die keramik bearbeitet wird, eine art schuppen, eine kleine party veranstalten. donnerstag fahren wir dann auf grosse exkursion. dieses jahr splittet sich unsere sehr grosse gruppe ein wenig auf, ich fahre mit elf weiteren leuten in die gute alte tuerkei. wir werden nach urfa fahren, wo ich mich, inshalla, mit simon treffen werde, der auf dem goebekli tepe graebt. dann fahren wir nach sirkeli bei adana. auf dem weg dorthin wollen wir einige tells besichtigen, unter anderem auch zincirli/sam al. sirkeli ist das zweite grabungsprojekt meines chefs, mirko. dort werde ich ausserdem sven treffen, der dort dieses jahr auch im team ist. am dritten tag werden wir ueber alallach nach antakya fahren und sonntag ueber bab al haula wieder zurueck nach syrien einreisen. ich freue mich jetzt schon sehr, endlich mal wieder hier weg zu kommen und zivilisationsluft zu schnuppern. nach der exkursion darf ich dann auch endlich wieder offiziell auf den tell, um dort zu arbeiten. ich war jetzt bereits seit fast zehn tagen nicht mehr dort!!! kann man kaum glaube, aber ich vermisse den stinker... die naechsten tage moechte ich eine neue kategorie hier einrichten, in denen ich euch gerne einige besonderheiten der syrischen kultur naeherbringen moechte, ohne dass dabei ein bierernst herrschen soll. ihr duerft gespannt sein! anscheinend gibt es immer noch diverse probleme beim oeffnen des fotoalbums. dies scheint aber pc-abhaengig zu sein. daher moechte ich nun etwas neues probieren: die bilder sind immer noch an der alten stelle sichtbar, allerdings jetzt mit einem kennwort geschuetzt. es lautet sinnvollerweise halaf. ich hoffe, dass nun alle auf das fotoalbum zugreifen koennen und freue mich weiterhin ueber eure eintraege und kommentare. ich liefere auch bald neue bilder, versprochen!!! eure nici
8.9.08 20:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung